Do biste platt


„Do biste platt“ ist unsere bekannteste Sendung. Radio mit Menschen aus dem Sauerland für die Leute von hier. Jetzt gibt es „Do biste platt“ auch zum Nachhören in der Mediathek von NRWision.

aus dem sauerland

Da bist du platt ! Plattdeutsches am Montagabend. Seit dem 6. Mai 2002 gibt es mit „Do biste platt“ eine Hörfunksendung in der Muttersprache des Sauerlandes. Also „füär Frönne van diär plattduitsken Sproke“.
Die Sendung „Do biste platt“ entstand nach einer Idee von Markus Hiegemann, Johanna Balkenhol († 2004) und Karl-Heinz Schreckenberg aus Brilon. Sie geht auf die „Plattdeutsche Ecke“ in der früheren Sendung „Heimatkalender“ bei Radio Sauerland zurück, die 1995 eingestellt wurde.


SauerlandPlatt


Das Projekt SauerlandPlatt wird vom Heimatministerium NRW (Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen vom 29.06.2019 bis zum 31.12.2021 gefördert.

Hier Informationen zum Projektverlauf: SauerlandPlatt (pdf)



NRWision


NRWision
Netzwerk-Treffen NRWision 2019
Eine Auswahl der Sendung „Do biste platt“ kann als Abruf-Funk in der Mediathek von NRWision angehört werden.
NRWision ist ein Projekt der Technischen Universität Dort- mund, gefördert von der Landesanstalt für Medien NRW.



Bürgerfunk auf „Radio Sauerland“


Es gilt folgendes Programmschema:

  • jeden Montag von 20 bis 21 Uhr:
    „Do biste platt“ - An Feiertagen, die auf einen Montag fallen, wird bereits ab 19 Uhr gesendet.
  • 2. Sonntag in geraden Monaten von 19 bis 21 Uhr:
    „Hiegemann unterwegs …“ oder „Radio 6 bis 99“
  • 4. Sonntag im Monat von 19 bis 21 Uhr: „Musik aus dem Sauerland“

500 mal „Do biste platt“


„Do biste platt“ ging im Mai 2002 erstmals von der Hochsauerlandwelle auf Sendung. Am 5. November 2018 wurde die 500. Sendung - 63 ExtraPlatt-Sendungen nicht eingerechnet - ausgestrahlt.
Wir wagten danach den Versuch eines Rückblicks auf 500 Sendungen und 16½ Jahre plattdeutsches Programm für das Sauerland.
Eines ist sicher: Das Bewusstsein für eine vom Untergang bedrohte Sprache wurde durch die Sendung gestärkt.
War das Plattdeutsche als Bauernsprache lange verpönt, bei den Nazis sogar verboten, ist es für viele Sauerländerinnen und Sauerländer heute ein Stück Heimat, das es zu bewahren gilt - auch wenn sie es selber nicht sprechen können.
Die vielen Beteiligten - von denen leider einige nicht mehr unter uns sind - sind und waren aus Freude an ihrer Sprache dabei.
Berichte, nach denen Autofahrer die Sendung „Do biste platt“ nach der Fahrt noch im Auto zu Ende hören, weil sie wegen der schwierigen Empfangslage im Sauerland bei sich im Hause keinen Radioempfang haben, nach denen Dachantennen wieder aufgebaut wurden, um die Sendung zu empfangen, obwohl man „Do biste platt“ ja auch im Netz hören könnte, freuen die Macher ganz besonders.


Kontakt


Wenn Sie Bürgermedien gestalten bzw. „Do biste platt“ unterstützen möchten, dann steht unser Moderator und Medienberater Markus Hiegemann für die Hochsauerlandwelle für Fragen zur Verfügung.

HochSauerlandWelle
✉ hochsauerlandwelle@gmx•de                  ☏   0 29 61 / 45 87

aus dem sauerland


Radio-Archiv

Do biste platt

2017:  #431   #432   #433   #434   #435   #436   #437   #438   #439   #440   #441   #442   #443   #444   #445   #446   #447   #448   #449   #450   #451   #452   #453   #454   #455   #456   #457   #458   #459   #460

Do biste platt

2018:  #461   #462   #463   #464   #465   #466   #467   #468   #469   #470   #471   #473   #474   #475   #476   #477   #478   #479   #480   #481   #482   #483   #484   #485   #486   #487   #488   #489   #490   #491   #492   #493   #494   #495   #496   #497   #498   #499   #500   #501   #502   #503   #504   #505   #506   #507

2019:  #508   #509   #510   #511   #512   #513   #514   #515   #516   #517   #518   #519   #520   #521   #522   #523   #531   #532   #533   #534   #535   #536   #537   #538   #539   #540   #541   #E70   #542   #543   #544   #545   #546   #E71   #547   #548   #549   #550   #551   #552   #553   #554   #555   #556   #557

2020: #558   #559   #560   #561   #562   #563   #564   #565   #566   #567   #568   #569   #570   #571   #572   #573   #574   #575   #576   #578   #579

Liste „Do biste platt“ (pdf): von 2002 bis 2018   Liste „Do biste platt“ 2019

Worte